FRISCHES OBST UND GEMÜSE SCHONEND VERPACKT

Über Jahre sind die ursprünglich konventionellen Schlauchbeutelanlagen von Redpack auf die spezifischen Bedürfnisse der Verpackungsprozesse von Obst und Gemüse ausgerichtet und entsprechend weiterentwickelt worden. Heute steht für das Verpacken der sensitiven Produkte ein ausgereiftes Anlagensortiment bereit.

 
 

Redpack Europe GmbH mit Sitz in der Nähe von Bonn ist das deutsche Tochterunternehmen von Redpack Packaging Machinery aus dem ostenglischen Norwich. Mit Fokus auf Obst und Gemüse entwickelt und fertigt das britische Familienunternehmen seit 1977 Schlauchbeutelmaschinen und automatisierte Zuführsysteme.


Bereits früh in der Firmengeschichte erfolgte die Entwicklung erster Schlauchbeutelanlagen für das Verpacken von Obst und Gemüse. Den speziellen Anforderungen dieser Produkte wurde im Weiteren zunehmend Beachtung geschenkt. Robustheit, Zuverlässigkeit, einfache Handhabung und minimaler Wartungsaufwand blieben die massgebenden Kriterien für alle weiteren Entwicklungen. Heute stellt sich Redpack mit zweckspezifischen Schlauchbeutelanlagen den Anforderungen an rationelles Verpacken von frischem Obst und Gemüse.




Redpack-Schlauchbeutelanlagen eignen sich für das Verpacken sowohl von losen, unhandlichen Produkten wie Spargel, Chicorée, Kräuter oder Rhabarber, wie auch von eher gleichförmigen, runden Salaten, Beeren oder Obst. Je nach Bedarf werden Schlauchbeutelmaschinen mit oberer oder unterer Längssiegelung eingesetzt.

Auch für das Verpacken mit Schrumpffolie, beispielsweise für Broccoli, steht eine Anwendung bereit. Die Top-Seal-Ausführung ermöglicht das Versiegeln von Trays, wie es häufig bei Beeren oder Tomaten zum Einsatz kommt.

Anlagen mit unterer Längssiegelung kommen zudem häufig in Verbindung mit Papp- oder Plastikschalen, die als Träger für verschiedene Produkte wie Äpfel, Birnen, Mais, Kiwis oder Avocados dienen, zum Einsatz.



Eine Spezialanlage ist für das Verpacken von Äpfeln ohne Trägerschale entwickelt worden. Waren früher oft harte Mitnehmer die Ursache von Druckstellen, so transportiert die einzigartige, reibungsfreie Zuführung die Äpfel heute behutsam und schonend zum Verpackungsmodul. Es sind Packungen mit paarweise nebeneinander und hintereinander angeordneten Äpfeln möglich. Durch die Vorschaltung eines Fruchtauflegers kann die automatisierte Linie mit minimalem Personaleinsatz betrieben werden.


Eine weitere Spezialität sind Redpack Schlauchbeutelanlagen für den Einsatz auf dem Feld, wo beispielsweise Broccoli direkt nach der Ernte in eine Schrumpffolie verpackt werden kann. Das gesamte Schlauchbeutel-Verpackungssystem kann zusammengeklappt und problemlos zu den Einsatzorten transportiert werden.


Die Redpack-Schlauchbeutelanlagen sind mit individuellen Zuführungen und Auslaufbändern verfügbar. Optional sind Edelstahlausführung, automatische Folienrollenwechsel oder integrierte Etikettier- und Drucklösungen möglich. Redpack-Anlagen sind heute in über 30 Ländern in Betrieb. Ein Team von umfassend geschulten Service-Technikern bietet mit kurzen Reaktionszeiten globale Unterstützung. Im Hinblick auf die Versorgung mit Ersatzteilen sind kurzfristig benötigte Teile in umfangreicher Anzahl ab Lager lieferbar.